Archiv der Kategorie: Chronik

Modernisierung der Stromanlage (Terminänderung!)

Vom 15. – 17.09. 30.09. – 02.10. wird am Stromnetz gearbeitet. Es werden zwei Stromverteilerkästen erneuert und neu verkabelt. In diesem Zusammenhang wird der Dohlenweg zwischen Garten Nr. 494 und 501 aufgegraben.

Zeitweise wird der Strom in den betreffenden Gärten (siehe unten) abgeschaltet!

Wir bitten um Euer Verständnis für eventuelle Unannehmlichkeiten.

Betroffene Gärten
63, 64/65, 65/66, 67, 69, 70, 71, 226, 227/228, 229/230, 231, 233, 234, 306, 309, 312, 390, 391, 392, 393, 394, 397, 489, 490, 491, 492, 493, 494, 495, 496, 497, 498/499, 500, 501

Viele Grüße

P. Schmidt (LEG)

Termin Stromzählerablesung 2019

Unsere diesjährige Stromablesung findet am 21.09.19 und 28.09.19 von 9-12 Uhr statt. Der Zugang zu den Zählern ist zu diesen Terminen persönlich oder durch Vertretung zu gewährleisten!

Außerdem ist es unter Umständen möglich, auch innerhalb der beiden Wochen (16.09. – 27.09.) ablesen zu lassen. Gehen Sie bitte zu Ihrem zuständigen Ableser und fragen freundlich, ob und wann dieser Zeit hätte.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Zettel oder Fotos akzeptieren! Sollte es Ihnen in diesem Zeitraum nicht möglich sein, die Ablesung zu organisieren (Urlaub etc.), rufen Sie bitte vor dem Zeitraum unter 01516 1049455 (auch WhatsApp möglich) an, um einen Ausweichtermin zu vereinbaren. Liegt der Zählerstand bis zum 05.10.2019 nicht vor, wird der jeweilige Zähler vom Spartennetz abgeklemmt. Wiederanschluss ist dann erst nach Antrag/Genehmigung und einer Zahlung von 25,00 EUR möglich.

Wir möchten Sie auch bitten, uns eventuelle Adressänderungen bei der Ablesung mitzuteilen. Bitte beachten Sie, dass alle beteiligten Personen dies in ihrer Freizeit erledigen und wir auf Ihre Mithilfe hoffen!

Abzulesende
Gärten
AbleserGarten-Nr.
des Ablesers
3 – 50/51 und
73 – 78 und
107 – 146
Liebmann, Frank145
52 – 71 und
99 – 106 und
147 – 156 und
490 – 501
Thurm, Peter50/51
172/173 – 211Rocktäschel, Uwe76
157/161 – 171 und
212 – 248 und
289 – 310
Büchner, Siegfried423
253 – 284Markgraf, Gerhard279
312 – 331 und
369/371 – 392
Walther, René135/136
339 – 368Schmidt, Peter48/49
393 – 413 und
470 – 489
Mutterlose, Hans482
414/415 – 469Müller, Peter407

P. Schmift (LEG)

Einladung zum Kinderfest 2019

Am Samstag, den 06.07.2019 ist es wieder so weit: wir laden ganz herzlich zum festlichen Jahreshöhepunkt des Vereins, dem Sommer- und Kinderfest des Jahres 2019, ein! Wir haben wie jedes Jahr für reichlich Speis und Trank sowie ein buntes Rahmenprogramm gesorgt und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Wir suchen noch fleißige Aufbauhelfer am Freitag, den 05.07.2019 von 9:00 – 14:00 Uhr und ebenso Helfer für den Abbau am 08.07.2019 von 9:00 – 14:00 Uhr, über Meldungen beim Vorstand würden wir uns sehr freuen!

Einladung zum Sommer- und Kinderfest 2017

Am Samstag, den 24.06.2017 ist es wieder so weit: wir laden ganz herzlich zum festlichen Jahreshöhepunkt des Vereins, dem Sommer- und Kinderfest des Jahres 2017, ein! Wir haben wie jedes Jahr für reichlich Speis und Trank sowie ein buntes Rahmenprogramm gesorgt und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Wir suchen noch fleißige Aufbauhelfer am Freitag, den 23.06.2017 von 9:00 – 14:00 Uhr und ebenso Helfer für den Abbau am 26.06.2017 von 9:00 – 14:00 Uhr, über Meldungen beim Vorstand würden wir uns sehr freuen!

Kinderweihnachtsfeier 2016

2016 – Kinderweihnachtsfeier – der letzte Höhepunkt in diesem Jahr im Vereinsleben unseres Gartenvereins. Mit freudiger Erwartung kamen die „Kleinen“ mit ihren Eltern bzw. Großeltern im Vereinsheim an und wurden dort vom Kulturobmann herzlichst begrüßt.

Jeder Sprössling erhielt, wie schon in den Jahren davor, einen bunten Teller mit Keksen, Mandarinen, Nüssen und noch extra einen kleinen Beutel mit Süßigkeiten und einem Kakaogetränk. Hiermit möchte ich mich bei den beiden Gartenfreunden herzlichst für ihre großzügige Spende bedanken – leider ist es mir nicht möglich, mich dafür öffentlich zu bedanken – aber beide Familien möchten dies nicht.

Nach der offiziellen Eröffnung begann die Kindershow „Weihnachten im verschneiten Zauberschloss auf Hogwarts“. Das Weihnachtsfest auf Hogwarts steht vor der Tür. Der Zauberlehrer für allgemeine Magie soll noch die letzten Vorbereitungen treffen. Dies geschah gemeinsam mit den Kindern in einer einzigartigen, theaterhaften Kinderzaubershow. Die Kinder erlebten spannende und lustige Abenteuer in einem Bühnenbild von Hogwarts und staunten über verblüffende Tricks.

Nach über einer Stunden Zaubershow hielten es die Kinder kaum noch aus und riefen lautstark nach dem Weihnachtsmann. Es war lustig anzusehen, wie der „Bärtige“ unter Mithilfe der Kinder den mit Geschenken voll beladenen Wagen unter „großen Mühen“ vorwärts bewegte. Eine Stunde dauerte die Bescherung, wobei der „Alte“ große und kleine Geschenke an die Kinder verteilen konnte. Und manch ein Kind konnte durch ein Gedicht oder ein Lied etwas zur vorweihnachtlichen Stimmung beitragen. Mit den besten Wünschen und der Bitte, im nächsten Jahr wiederzukommen, wurde der Weihnachtsmann lautstark verabschiedet und das allgemeine Auspacken begann.Es war eine erneut gelungene Kinderweihnachtsfeier, wobei ich den fleißigen Helfern, welche bei der Vorbereitung und Durchführung für einen reibungslosen Ablauf sorgten, herzlich danken möchte.

Sommer- und Kinderfest 2016

Hinter der Radrennbahn an der Windorfer Straße liegt unsere Kleingartenanlage „Abendsonne“, in der es am 23. Juli wieder hoch her ging. Zum Jahreshöhepunkt, dem Sommer- und Kinderfest hatten die Organisatoren dazu herzlich eingeladen. Den ganzen Tag zuvor schmückten die sieben fleißigen, unentwegten Helfer (es hätten beleibe mehr sein können!) den Festpatz und bauten die Zelte auf. Mit einer kurzen Ansprache eröffnete Vorstandsmitglied Gartenfreund Benjamin Günther das Ereignis bei herrlichem Sommerwetter.

Die Plätze vor der Bühne sind von den Kindern "beschlagnahmt"
Die Plätze vor der Bühne sind von den Kindern „beschlagnahmt“

Kurz nach dem offiziellen Startschuss füllte sich der Festplatz und zur Mittagszeit waren die Hauptanlaufpunkte zunächst der Grillstand und die Gulaschkanone. Der Nachwuchs umringte in der Zwischenzeit den lustigen Clown, der mit seinen Animationsspielen alle in den Bann zog. Viel Applaus erntete die Kindertanzgruppe von der Tanzstube Leipzig für ihre tollen Darbietungen. Für ganz große Begeisterung bei den Sprößlingen und auch bei den Erwachsenen sorgte „Kathlens Hundeschule“. Da waren die Kinder „baff“ als sie sahen, dass die Vierbeiner sogar „rechnen“ gelernt haben.

Die Hunde zeigen, was sie drauf haben
Die Hunde zeigen, was sie drauf haben

Stark gefragt war auch der „Bienen-Papa“ Volker Herrmann und sein ausführlicher und lehrreicher Vortrag über die nützlichen Insekten fand zahlreiche Zuhörer und bei manchen von ihnen vernahm man bei seinen Ausführungen mehrfach ein murmelndes „Aha“. Im kommenden Jahr wird es einen Teil 2 geben. Darauf sind wir schon gespannt und fürs erste vielen Dank.

Am Nachmittag hatten die „Lipsia Countrydancer“ ihren großen Auftritt mit einer beeindruckender Choreografie ließen sie das Publikum erstaunen. Beim Lampionumzug durch die Anlage begleitete Frau Bauer von der „Musikschule Fröhlich“ die Knirpse auf ihrem Akkordeon musikalisch.

Der Clown kann sich über Langeweile nicht beklagen
Der Clown kann sich über Langeweile nicht beklagen

Den Abend bei hereinbrechender Dämmerung eröffnete die Feuer-Show „Inflammti“. Was es da zu sehen gab, war  schon phänomenal. Bei atemberaubender Schnelligkeit der Vorführungen bekam man beeindruckende „Feuerbilder“ zu sehen. Wahre Begeisterungsstürme seitens der Zuschauer „schlugen“ den Künstlern für ihre Darbietungen entgegen.

Im Namen des Vorstandes möchte ich mich bei allen Mitwirkenden, den Mitarbeitern und Helfern der zahlreichen Stände sowie unseren Freunden des KJZ „Die Insel“, welche unsere Kinder mit „schmückendem Beiwerk“ optisch etwas veränderten, recht herzlich danken.

Somit können wir resümieren, dass abermals ein gelungenes Sommer- und Kinderfest in die Geschichte eingeht und dass die Eingeschworenen um den Kulturobmann wieder ganze Arbeit vollbracht haben. Ein Wermutstropfen bleibt jedoch, leider fanden sich beim Abbau am Montag nur wenige „helfende Hände“ ein. Dies wäre ein Tagesordnungspunkt für die nächste Mitgliederversammlung der „Abendsonne“.

Andreas Gebhardt – Kulturobmann

Eindrücke und Anregungen können uns sehr gerne über die Kommentarfunktion hinterlassen werden!