Archiv der Kategorie: Vereinsleben

Wir suchen Freiwillige für die Einhausung der Stromverteilerkästen

Wir suchen dringend Leute, welche die Stromverteilerkästen mit Gasbeton ummauern und/oder verputzen können!

Die Stromverteilerkästen nehmen ungeschützt Schaden, hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden. Die aufgewendete Zeit kann auf die Pflichtstunden angerechnet werden.

Wir möchten für diese Arbeit keine Firma beauftragen, da dies unnötige Kosaten verursachen würde, die wir alle tragen müssten.

Meldet euch deshalb bitte, wenn ihr diese Arbeit übernehmen könnt unter 01516 1049455.

Vielen Dank!

P. Schmidt (LEG)

Aktuelles rund ums Auto

Mit Schreiben vom 19.08.2019 wurden wir vom Straßen und Tiefbauamt über Baumaßnahmen im Zge der Auswechslung von Trink- und Mischwasserleitungen im Zeitraum vom 04.09.2019 bis voraussichtlich Ende Dezember 2019 informiert:

Schreiben des Straßen- und Tiefbauamtes zu Baumaßnahmen

Nachstehend eine Information der Stadt Leipzig zu den Verkehrsschildern am Beginn des Weges ins Küchenholz:


Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß dem Ergebnisprotokoll vom Ortstermin mit Herrn Bürgermeister Heiko Rosenthal am 25.09.2018 sollte eine Klärung der Verkehrsschilder am Beginn des Weges ins Küchenholz erfolgen [siehe Foto].

Hierzu bat ich das Verkehrs- und Tiefbauamt, Abteilung Straßenverkehrsbehörde / Verkehrsmanagement um eine Stellungnahme, um den Status quo in Erfahrung zu bringen, bzw. um eventuell eine „Ausdünnung“ der bestehenden Schilderdichte zu erreichen.

Zwischenzeitlich hat das Verkehrs- und Tiefbauamt, Abteilung Straßenverkehrsbehörde / Verkehrsmanagement zu diesem Sachverhalt wie folgt Stellung genommen:


Der betroffene Abschnitt der Küchenholzallee ist durch das entsprechende Verkehrszeichen V 260 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) für ein- und mehrspurige Kraftfahrzeuge gesperrt. Durch das entsprechende Zusatzzeichen „Lieferverkehr frei“ ist ein Einfahren ausdrücklich zum Zwecke des Lieferverkehrs zulässig. Im Rahmen der Ordnung des Lieferverkehrs ist darüber hinaus für die Durchführung der privilegierten Be- und Entladungsvorgänge und zum Ein- und Aussteigen ein einseitiges eingeschränktes Haltverbot angeordnet.

Die von Ihnen aufgeführten Verkehrsüberwachungsmaßnahmen erfolgen, da die Küchenholzallee wiederholt sowohl unzulässig befahren als auch in ihr unrechtmäßig geparkt wird. In der Vergangenheit hat es dazu bereits mehrfach Hinweise gegeben, da teilweise die Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge nicht gewährleistet war.

Insoweit sind ordnungsrechtliche Maßnahmen gegen Fahrer bzw. Halter von Fahrzeugen, welche den gesperrten Bereich nicht zum Zwecke des Lieferverkehrs benutzen, nicht zu beanstanden.

An dieser Regelung wird auch weiterhin festgehalten, da es sich bei dem betroffenen Abschnitt der Küchenholzallee um eine wichtige Geh- und Radwegverbindung handelt und somit aus Gründen der Verkehrssicherheit der Kfz-Verkehr eingeschränkt werden soll.
     

Demnach bleiben die angebrachten Verkehrszeichen bestehen und haben weiterhin Gültigkeit! Bitte informieren Sie ihre Kleingärtner und weisen nochmals auf die geltenden Verkehrszeichen sowie die weiterhin durchgeführten Kontrollen hin.


Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

René Heinicke
Sachbearbeiter
_____________________________________
Stadt Leipzig, Der Oberbürgermeister
Amt für Stadtgrün und Gewässer
Fachbereich Gärten
Postanschrift: 04092 Leipzig
Prager Straße 118-136, Haus A, 04317 Leipzig

Tel.: 0341 123-6192
E-Mail: rene.heinicke@leipzig.de
Internet:
http://www.leipzig.de

Aktuelles rund ums Auto

Parken mit dem Auto in Großzschocher

Wie auf den Aushängen schon zu lesen war, wird das Parken mit dem Auto in der Küchenholzalle seit Juni vom Ordnungsamt sanktioniert. Auslöser waren Beschwerden der Deutschen Bahn und anliegender Kleingartenvereine. Der Vorstand bemüht sich um die Aushandlung einer Ausnahmegenehmigung, Fahrzeuge sollten im öffentlichen Parkraum vor der Einfahrt in das betreffende Stück abgestellt werden. Hier nochmal der Inhalt des Aushangs:

Sollten sich hier Änderungen ergeben, werden wir sowohl per Aushang als auch an der dieser Stelle darüber informieren.